Warum Deine Freunde Deine größten Erfolgsverhinderer sein können

Freunde sind oft die Anlaufstelle Nummer eins, wenn wir im Leben vor Entscheidungen stehen. Doch Vorsicht! Nicht jeder Rat bringt uns im Leben weiter. Manchmal ist Dein bester Freund oder Deine beste Freundin unbewusst Dein größter Erfolgsverhinderer.

Willst Du im Leben vorankommen? Möchtest Du Dich weiterentwickeln? Bist Du bereit, dafür auch Kraft und Energie zu investieren? Herzlichen Glückwunsch. Du hast es verstanden! Leg los! Es wartet vielleicht ein komplett neues Leben auf Dich. Ein Leben, dass nach Deinen Vorstellungen funktioniert. Ein Leben, in dem Du so lebst, wie Du es gerne hättest. Ein Leben, in dem Du alten Ballast von Bord wirfst und zu neuen Ufern aufbrichst.

Hört sich das gut an? Nun, soweit die Theorie. In der Praxis sieht’s oft etwas anders aus.

Weiterlesen …

Glaubenssatz des Tages: Geld ist gut!

Foto: martaposemuckel - pixabay.com

Heute möchte ich einen Glaubenssatz vorstellen, der mir eine ganz andere Sicht auf die Welt ermöglicht hat. Es geht dabei um Geld und ja, ich weiß, dass dieser Glaubenssatz nicht bei allen gleich auf Akzeptanz stoßen wird.

Geld ist gut!

Uiuiui, da lehne ich mich jetzt ein bisschen hinaus. 😉 Ich kenne in meiner Umgebung viele, ja sehr viele Menschen, die bei diesem Satz zumindest etwas misstrauisch blicken.

Weiterlesen …

Warum ausgerechnet Glückscoach?

Seit jeher interessiere ich mich für die Themen Kommunikation, “menschliches miteinander” und wie Menschen “ticken”. Als Glückscoach und Coach für persönliche Freiheit habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, andere Menschen darin zu unterstützen, deren persönliches Glück zu erkennen und erfahren.

Immer mehr Menschen in meinem Umfeld sind unglücklich und zunehmend gestresst. Sie rennen wie Roboter durch’s Leben und werden tragischerweise wohl bald im Job von eben solchen ersetzt. Durch ein paar persönliche Schicksalsschläge in den letzten Jahren wurde mir wieder mal bewusst, dass auch meine Zeit hier auf Erden endlich ist.
Dabei steht da noch so einiges auf meiner Löffelliste, teilweise seit Jahrzehnten. Also habe ich damit begonnen, den einen oder anderen Punkt abzuhaken.

Weiterlesen …

Größe ist relativ!

Foto: pixabay.com

Was macht einen großatigen Menschen aus? Wie definiert man einen echten Leader?

Manche Menschen gehen schon den einfachen Weg. Anstatt an sich zu arbeiten und in Ihrer Persönlichkeit zu wachsen, halten sie andere klein. Relativ wachsen Sie so über die Kleingehaltenen hinaus. Sozusagen als sprichwörtlicher Einäugiger unter den Blinden. Das Problem ist nur, dass sich dieses zweifelhafte Vorgehen ja immer nur im einem begrenzten Umfeld aufrechterhalten lässt.

Weiterlesen …

Wie denkst Du über Löwenzahn?

Löwenzahn

Jetzt im Frühling beginnt wieder alles zu blühen: Bäume, Sträucher, Blumen und… Unkraut.
Sehr unbeliebt in deutschen Vorgärten ist der Löwenzahn. Er schafft es, jeden englischen Garten zu “ruinieren”, indem er sich sehr schnell ausbreitet.

Als Kinder haben wir wohl alle gerne Pusteblumen gepflückt, um dann die kleinen “Fallschirme” daran fliegen zu lassen. Das hat Spaß gemacht. Uns Kindern hat es Spaß gemacht. Denn es war uns egal, wo die kleinen Samen hinflogen. Je weiter, desto besser.

Irgendwann haben die meisten von uns dann wohl gelernt (bekommen), dass Löwenzahn Unkraut ist.

Weiterlesen …

Streiche dieses Wort sofort aus Deinem Wortschatz

Hast Du schon einmal darauf geachtet, welche Sprache Du verwendest? “Ja, klar…”, wirst Du Dir denken “Ich spreche deutsch”. Nein, das meine ich nicht. Wir verwenden täglich ganz selbstverständlich die verschiedensten Wörter wenn wir sprechen. Über die meisten denken nicht einmal darüber nach, sondern sprechen sie einfach aus. Wir haben die Sprache als Kleinkinder gelernt, indem wir es den “großen” nachgemacht haben. So haben wir auch den Wortschatz unserer “Lehrmeister” adaptiert – die positiven und die negativen Wörter.

Es gibt ein Wort, das meiner Erfahrung nach in der Sprache von ganz vielen von uns ganz tief verwurzelt ist. Die meisten von uns nutzen es ganz selbstverständlich und wir merken wahrscheinlich gar nicht wie oft wir es verwenden.

Weiterlesen …